Alter Wein in neuen Schläuchen: Das AMD Rebranding.
Notebook
Notebook News

Neue Namen für AMD Notebook-GPUs


AMD ist einer der internationalen Marktführer im Bereich von Computerchips und stattet auch eine Vielzahl an Notebooks mit erstklassigen Grafikchips, sogenannten GPUs, aus. Nun hat sich das US-amerikanische Unternehmen für ein Rebranding der Notebook-GPUs entschieden, die eine Directx 10.1-Unterstützung bieten.

Hinter den Grafikchips HD 530v und HD 540v verbirgt sich beispielsweise der bekannte Typ ATI Mobility Radeon HD 4300/4500, der über 80 Shader-Einheiten verfügte. Der Grafikchip ATI Mobility Radeon HD 4600 soll dahingegen in HD 560v umbenannt worden sein. Im Zuge des Rebranding hat AMD keinerlei technische Veränderungen vorgenommen und ausschließlich neue Namen vergeben. Notebook-Herstellern ist es nun freigestellt, ob sie die alten oder neuen Bezeichnungen für die GPUs verwenden.

TIPP: Verpassen Sie jetzt keinen notebookers.de Artikel mehr. Abonnieren Sie jetzt unseren KOSTENLOSEN, jederzeit abbestellbaren Newsletter! Hier klicken!

(nvw) - 19.05.2010 @ 15:40 Uhr


Zurück


Ihre Kommentare zum Artikel




Dieser Artikel wurde bisher noch nicht kommentiert.





Kommentar hinzufügen


Ihr Name:
Ihre Email:
Ihr Kommentar:
Zurück
Notebookers Suche



another quality page powered by