Intel hat die strengen Netbook-Beschränkungen gelockert, sodass nun auch Geräte mit einer Displaygröße von bis zu 12,1 Zoll einen entsprechenden Prozessor erhalten dürfen.
Notebook
Notebook News

Lockerung der Netbook-Beschränkungen bei Intel


In der Vergangenheit hat der US-amerikanische Chip-Hersteller Intel die Auslieferung seiner Netbook-Prozessoren an strenge Auflagen geknüpft. So durften die Intel Atom CPUs ausschließlich in Geräten verbaut werden, deren Display eine Größe von 10 Zoll nicht überschritt. Bei Modellen mit einem größeren Bildschirm konnten die betreffenden Prozessoren daher nicht eingesetzt werden.

Medienberichten zufolge hat Intel nun aber die Netbook-Beschränkungen gelockert, sodass die neuen Doppelkern-Prozessoren bis zu einer Display-Größe von 12,1 Zoll verbaut werden dürfen. Netbooks, die mit einem neuen N550 Prozessor aus dem Hause Intel ausgestattet werden, dürfen aber nicht nur über ein bis zu 12,1 Zoll großes Display, sondern auch über 1 GB DDR3-Arbeitsspeicher, sowie SSDs mit 32 GB bzw. bis zu 250 GB Festplatten-Speicher verfügen.

TIPP: Verpassen Sie jetzt keinen notebookers.de Artikel mehr. Abonnieren Sie jetzt unseren KOSTENLOSEN, jederzeit abbestellbaren Newsletter! Hier klicken!

(nvw) - 02.06.2010 @ 15:39 Uhr


Zurück


Ihre Kommentare zum Artikel




Dieser Artikel wurde bisher noch nicht kommentiert.





Kommentar hinzufügen


Ihr Name:
Ihre Email:
Ihr Kommentar:
Zurück
Notebookers Suche



another quality page powered by