Das Packard Bell Dot A verfügt über neueste AMD-Vision-Technologie und erinnert auch ansonsten mehr an ein Subnotebook als an ein Netbook.
Notebook
Notebook News

Das Packard Bell Dot A mit AMD-Vision


Packard Bell stattet nicht nur große Notebooks mit der innovativen AMD-Vision-Technologie aus, denn auch das neue Netbook Dot A verfügt ebenfalls über eine ATI Grafik und einem modernen AMD-Prozessor.

Für das 11,6 Zoll Netbook Packard Bell Dot A stehen mehrere CPUs mit AMD-Vision-Technologie zur Auswahl. In Kombination mit der ATI-Mobility Radeon HD 4225 liefert das Netbook hervorragende Ergebnisse, die selbst die Performance eines Intel GMA Grafikchips in den Schatten stellen. Mit 4 GB DDR3-Arbeitsspeicher und bis zu 640 GB Festplatten-Kapazität erweist sich das Packard Bell Dot A als untypisch für ein Netbook und kann daher eher als Subnotebook bezeichnet werden.

TIPP: Verpassen Sie jetzt keinen notebookers.de Artikel mehr. Abonnieren Sie jetzt unseren KOSTENLOSEN, jederzeit abbestellbaren Newsletter! Hier klicken!

(nvw) - 06.06.2010 @ 11:56 Uhr


Zurück


Ihre Kommentare zum Artikel




Dieser Artikel wurde bisher noch nicht kommentiert.





Kommentar hinzufügen


Ihr Name:
Ihre Email:
Ihr Kommentar:
Zurück
Notebookers Suche



another quality page powered by